Über mich

Durch die Kamera die Welt beobachten, Momente und Erinnerungen verewigen.

 

Meine Liebe zur Kamera und zur Fotografie wurde mir mit in die Wiege gelegt. Das fotografische Gen habe ich eindeutig von meinem Vater geerbt bekommen. Über meinen Vater bin ich auch in die Welt der Fotografie eingetaucht. 

Meine erste Kamera war eine kleine Digitalkamera, als Kind hat diese vollkommen gereicht. Als ich dann älter wurde wollte ich eine leistungsfähigere Kamera haben. So bin ich zu meiner Spiegelreflexkamera gekommen. Die ersten Fotos waren  nur Experimente und sind nichts geworden. Mit der Zeit habe ich die Kamera besser kennen gelernt und habe mich verbessert. Heute fotografiere ich mit dieser  Kamera 10 Jahre schon.

Da ich beruflich die letzten Jahre viel unterwegs war, war die Kamera mein ständiger Begleiter und ich konnte teilweise exclusive Fotos machen. Ich habe Orte kenne gelernen die ich sonst niemals gesehen hätte. So bin ich unter anderm zu meinem ersten Lost Place gekommen.

Meine kreative Ader liegt allerdings nicht nur im Bereich Fotografie, sondern allgemein in kreativen Arbeiten. So gestalte ich Tattooentwürfe und designe Logos. Aber auch die reine Bildbearbeitung und die Arbeit mit einem Pinsel und einer Leinwand gehe ich nach. Ebenfalls bin ich als Illustratorin tätig.  

Seit Juni 2019 bin ich freischaffende Künstlerin und verdiene mir so zu meinem Mediendesign Studium etwas dazu. 

Ein besonderer Dank geht an meine Familie die immer hinter mir steht und mir alles ermöglicht, damit ich meine kreativen Geist frei entfalten kann!